Konzert St. Petersburg

Kategorie
Konzerte 2019
Datum
Mittwoch, 31. Juli 2019 20:00
Veranstaltungsort
Ev. Stadtkirche Wildberg - Gartenstraße 15, 72218 Wildberg, Deutschland
Telefon
+49 (0) 172 7406392
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mit Teilnehmern aus St. Petersburg - Moderation: Walter Pfohl

Dienstag, 30. Juli 2019 20.00 Uhr Ev. Stadtkirche Wildberg

KONZERT ST. PETERSBURG

P r o g r a m m

Moderation: Walter Pfohl

 

W.A. Mozart  (1756 – 1791)                                             3 Deutsche Tänze

Alexander Petrov, Violine
Evgueny Sinaiskiy, Klavier

M. Veracini (1690 – 1768) )                                              Largo
E.- N. Mehul (1763 – 1817)                                              Gavotte

Eirik Mikhailovski, Violine
Evgueny Sinayskiy, Klavier

D.B. Kabalewski                                                                 Violinkonzert C-Dur op. 48
                                                                                           1. Satz:Allegro molto e con brio

Zoia Karapetova, Violine
Evgueny Sinayskiy, Klavier

Robert Schumann (1810 – 1856)                                   Fantasiestücke op. 73

Anna-Lucia Kostjuk, Violoncello
Olesia Morozova, Klavier

L. Desyatnikov (* 1955)                                                         Wie der Alte Leiermann (1997)
                                                                                              für Violine und Klavier

Aylen Pritchin, Violine
Lukas Geniusas, Klavier

P a u s e

L. v. Beethoven (1770 -1827)                                                Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur
                                                                                              Op. 12 Nr. 2
                                                                                              Allegro Vivace - Andante più tosto allegretto
                                                                                             -Allegro piacevole

Alexandra Korobkina, Violine
Evgueny Sinayskiy

F. Mendelssohn-Bartholdy(1809 – 1847)                               Klaviertrio Nr. 1 D-moll op. 49
                                                                                               1. Satz: Molto Allegro agitato

Lia Proskuryakova, Violine
Dariia Popova, Violoncello
Taisiia Lavrova, Klavier

 

Lukas Geniušas:
Beginn des Klavierspiels mit fünf Jahren in der Vorbereitungsklasse der Chopin Musikhochschule in Moskau -  -  stammt aus einer Musikerfamilie – Studium bei  seiner Großmutter Vera Gornostaeva, Lehrerin und Professorin am Moskauer Konservatorium – 2008 Abschluss mit der höchsten Auszeichnung -  Preisträger des Gina Bachauer-Klavierwettbewerb in Utah, der Silbermedaille beim Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb(2010), des Internationalen Deutschen Pianistenpreises (2012), der Silbermedaille des  XV. Tschaikowski-Wettbewerb in Moskau (2015) – zahlreiche Konzerte in Russland und im Ausland – CD-Einspielungen.

In Nagold: Meisterkurs für Klavier vom 29. Juli – 03. August 2019

 

Alexandra Korobkina:
Ausbildung am Spezialmusikgymnasium des Rimsky-Korsakov- Konservatoriums bei Prof. Schalman sowie am Rimsky-Korsakov- Konservatorium in St. Petersburg bei I. Ioff und M. Gantvarg – Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe – Internationale Konzert- und Kammermusiktätigkeit – zahlreiche CD-Einspielungen und Rundfunkaufnahmen – seit 2010 Unterrichtstätigkeit am Spezialmusikgymnasium des Rimsky-Korsakov- Konservatoriums in St. Petersburg

In Nagold: Meisterkurs für Violine sowie Ensemblespiel und Kammermusik für Kinder und Jugendliche

 

Aylen Pritchin:
Beginn des Violinspiels mit 6 Jahren – Ausbildung am Rimsky-Korsakov-Konservatorium in St. Petersburg – Studium bei Eduard Grach am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau – Internationale Konzerttätigkeit mit Dirigenten wie Teodor Currentzis, Cornelius Meister, Yuri Simonov, Dorian Wilson, Alexander Vedernikov,  Shlomo Mintz, Donato Renzetti,  Fabio Mastrangelo, Roberto Benzi, Pascal Rophé mit zahlreichen Orchestern, u.a. dem MusicaAeterna Orchester – 1. Preis beim Long-Thibaud-Crespin-Wettbewerb (2014), Temirkanov-Preis(2011, 2012, 2013) sowie  Preisträger beim  Sion-Valais-Wettbewerb (2009), Kreisler-Wettbewerb in Wien(2010) und Wieniawski-Wettbewerb in Polen; SACEM Preis für zeitgenössische Musik  ; Preisträger des 16. Tschaikowsky Wettbewerbs in Moskau 2019 – Unterrichtstätigkeit u.a. in Moskow und Paris -  CD-Einspielungen bei „Melodiya“ mit Werken von Tchaikowsky, Stravinsky, Shostakovich, Weinberg, Ravel, Prokofiev u.a. – zahlreiche Radioaufnahmen

In Nagold: Meisterkurs für Violine

 

Evgueny Sinayskiy:
Studium  bei Marina Wolf , Tamara Fidler, Sophia Wakman, Sergej Urywaev  am Rimski-Korsakov-Konservatorium St. Petersburg, bei Maum Grubert am Königlichen Konservatorium Den Haag  mit den  Abschlüssen Bachelor und Master of  Arts – Professur für Klavier und Kammermusik an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien sowie Dozent für Duospiel an der Folkwang Musikhochschule in Essen  – zahlreiche Preise und Auszeichnungen u.a. 3. Preis beim ARD Wettbewerb in München – internationale Konzerttätigkeit als Kammermusikpartner namhafter Künstler – zahlreiche Einspielungen und Radioaufnahmen.

In Nagold: Meisterkurs für Kammermusik und Korrepetition

Alexander Petrov, Eirik Mikhailovski und Zoia Karapetova sind Schüler der Rimsky Korsakov Spezialmusikschule.

Anna-Lucia Kostjuk, Olesia Morozova, Lia Proskuryakova, Dariia Popova und Taisiia Lavrova
sind Studierende des Rimsky-Korsakov-Konservatoriums.

 
 

Powered by iCagenda