31. Juli bis 10. August 2018

Violine Helmut Zehetmair (Ehrendozent)
Alexandra Korobkina, Tatiana Liberova, Lena Neudauer, Aylen Pritchin, Zohrab Tadevosyan, Elisaveta Tyun, Fernanda Villalvazo Navarro
Viola Ruth KilliusWalter Küssner, Alexander Moshnenko
Violoncello Mikhail Nemtsov, Cristoforo Pestalozzi, Helmar Stiehler
Kontrabass Anton Schachenhofer
Klavier Milana Chernyavska, Lukas Geniušas
Kammermusik Ruth Killius
Kammermusik und Korrepetition Evgueny Sinayskiy
Kurs für Moderation Kerstin Gebel (SWR2)
Korrepetitoren Anna Mirakyan, Elena Nemtsova, Tim Ravenscroft, Noriko Shiozaki
Musikalische Betreuung der Kinder Elisaveta Tyun, Fernanda Villalvazo Navarro
Künstlerische Leitung Claude Starck, Zürich
Gesamtleitung Adelheid Kramer

12. bis 18. August 2018: Meisterkurs Violine Vadim Gluzman

Vadim Gluzmans außergewöhnliche Kunstfertigkeit besteht in der Fortsetzung der großen Geigertradition des 19. und 20. Jahrhunderts, die er mit der Frische und Dynamik der Gegenwart belebt.
Beginn des Violinspiels mit sieben Jahren – Unterricht bei Roman Sne und Zakhar Bron in der früheren Sowiet Union – Studium bei Yair Kless in Israel, bei Arkady Formin (USA), Dorothy Delay und Masao Kawasaki an der Juilliard School New York – Förderung von Isaac Stern und Auszeichnung der Henryk Szeryng Stiftung – internationale Konzerttätigkeit mit den großen Orchestern der Welt sowie Gast bei vielen Festivals – 2018 Artist in Residence am Peabody Institut in Baltimore – Uraufführungen von Werken von G. Kanchelli, P.Vasks, L. Auerbach, S. Gubaidulina – zahlreiche CD- und Rundfunkeinspielungen mit Auszeichnungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok